Geschichten die das Leben schreibt....*lol*

Ironie > Liebe

April, April!

Meine Wenigkeit befand sich gestern Abend auf einem Geburtstag... Was an sich gesehen ja keine große Sache ist.......Es war einer von diesen Abenden, an denen man schon sowieso keinen Bock hat, auch nur einen Schritt vor die tür zu gehen... Aber was solls, man ist eingeladen und wenn das arme schwein schon am ersten April Geburtstag hat und sich wahrscheinlich jedes Jahr aufs neue die gleichen witze, wie z. B. "Dein Geschenk hab ich vergessen !hehe! April, April! " anhören darf, dachte ich mir, gehst du doch mal hin... Während ich 20 minuten in meinem Auto Richtung Schrecken fuhr, versuchte ich mir einzureden, dass es bestimmt doch noch gut wird... Leider war ich nur nicht so überzeugend...*grummel* Irgendwie war gestern Tag des Arschlochs und als ich die Tür aufmachte, lachte mir bereits meine Ex-Freund entgegen... Diesmal nicht der Selbstdarsteller mit wiedersprüchlichem Tattoo auf dem Arm, Nein... es gibt auch noch ein anderes Exemplar... der Psychopaht, dem beide Kniescheiben auf einmal rausspringen, auch wenn das rein medizienisch gesehen, gar nicht möglich ist.... Aber egal, da ich anscheinend einen Hang für solche Menschen habe, muss ich jetzt auch damit leben.... oder auch nict, die bringen sich ja alle selber um.... Hehe... Sehr makaber, ich weiß, aber leider die Wahrheit.l.. Aber das wr ja nur da Vorspiel des Abends....30 Minuten und zehn Kippen später, tat sich dann endlich mal was in den tiefen Kellergewölben... Der "Überraschungsgast" Kam.... mir hätte es besser gefallen wenn er in einem rosa eng anliegenden Turnbody aus einer Sahnetorte gesprungen wäre, aber man kann nich alles haben, er kam einfach nur durch die Tür.... (Bähhh jetzt hab ich eine bildliche Vorstellung von "gefüllten" Sahnetorten im Kopf) Man stelle sich vor, einen ca. 1.85 cm großen gut gebauten und auch unverschämt gut aussehenden Menschen... Das Problem bei solchen Typen ist nur leider, das sie wissen, das sie gut aussehen... der Rest ist Geschichte....Besonders lustig ist aber dann die weiblihen Wesen zu beobachten, wie sie sich einfach nur zum Trottel machen um die Aufmerksamkeit dieses Menschen zu bekommen... was ich besonders nett fand, war die gastgeberin, welche bestimmt 20 Minuten lang neben ihm stand und ihm ins Ohr säuselte, das sie doch grad hingefallen wäre und ihr jetzt der Fuß weh tät... Ist es nicht erbärmlich? Sämtliche Jahre der Emanzipation werden durch solche Aktionen rücksichtslos in dei Tonne getreten... Eigentlcih hätte sich sich direkt nackt mit nem Schild um den hals in den Raum stellen können, auf dem steht: Fick mich! wär genauso gut gekommen....
Peinlicherweise habe ich mich selbst auch bei ähnlichen,aberselbstverständlcih nicht ganz so peinlichen Gestiken erwischt *ohne Worte*
Dabei angemerkt, weiß ich, dass ich mir mit meinem Verhalten nur permanent selbst eine reinschlage... Ich weiß für mich, das ich nur eine unter vielen bin, aber trotzdem tut es verdammt gut, wenigsten das Gefühl bzw. die illusion in sich zu tragen das jemand einen gut finden könnte... aber warum tut der Mensch so etwas... Wie viel selbstverstümmelung können wir eigentlich aushalten, ohne in uns zusammenzubrechen?Ich weiß, das egal was er gesagt und gestern gewesen ist, er sich nict melden wird, aber trotzdem starr ich jede freie Minute auf das Teleon... Ich weiß das ich nur eine Nummer bin, aber trotzdem warte ich auf den Moment an dem ich aufgerufen werde... Ich weiß das er mich in der Handhat,aber irgendwie macht es mir nichts mehr aus... ich bin daran gewöhnt, der Teil eines Zyklus zu sein.. Also kann ich mich jetzt damit abfinden, oder dagegen ankämpfen, aber ich glaub dazu hab ich keijne Kraft mehr... Im Grunde verhalten wir uns alle gleich.. Jeder versucht sich in das beste Licht zu rücken, um am Ende den Sinn des Lebens zu finde... Aber kann man den überhaupt finden und sollte man dafür seine eigentlichen inneren Wünsche zurückstellen, um etwa zu sein, das ich gar nicht bin?


P.s. ich war die Auserwählte die nen kuss bekam... Jetzt werd ich mir nie wieder diese Stelle waschen.... *lol*

2.4.06 18:01, kommentieren

Werbung


Hilfsprogramm

Generell ist es bestimmt immer schwierig, wenn der Ex ne Neue hat.... ABER:Kann man denn nich erwarten, dass man es wenigstens von ihm pers?nlich erf?hrt??????!!!!!!?????
Naja..*r?usper* Ich habe jetzt einen weitern Grund mich in Ignoranz zu ?ben, schlie?lich wird man ja ?berall drauf angesprochen... Schon allein wenn es mit "Hey du...?" oder "Darf ich dich mal was fragen?" anf?ngt, t?usche ich einen Anfall von W?rfelhusten vor und wenn es sein muss schlag ich auch zu Boden und stell mich tot.... (Gibt n?mlich durchaus hartn?ckige Objekte, die das mit dem Husten nich ganz auf die Reihe bekommen) Kann eigentlich keiner verstehen, dass sowas tierisch nervt? Ich mein, nich dass ich ihm das nich g?nnen w?rde, darum geht es ja gar nich, aber es zwickt schon ein bi?chen, wenn man die zwei zusammen sieht...Aber anscheinend haben die auch eine stille Abmachung getroffen, dass sie mir nichts "DAVON" *zwinker* sagen werden...Mission: "Achtung! Ex-Freundinen bei?en, wie verschone ich meine Neue vor ihren tollw?tigen Attacken oder nett ausgedr?ckt (wenn wir denn dann mal positiv denken sollten) Ich wollte es dir in Ruhe unter 5 (kleine Ironie)Augen sagen!Hat begonnen.... Ziemlich albern und wenn man bedenkt das wir auf einem Dorf wohnen und ich durchaus noch andere soziale Kontakte mit Mensche habe, auch noch quasi unm?glich...Aber lassen wir das....

Ich denke ich werde versuchen das Beste daraus zu machen und nach Australien auswandern..........

P.s. Die Voodoo-Puppe gab es nich mehr...

1 Kommentar 23.1.06 17:20, kommentieren

Die Neue?

Man sagt immer der wahre Trennungsschmerz der ersten richtig gro?en Liebe dauert genauso lang wie die eigentliche Beziehung.... Hey man dann hab ich nur noch 1 1/4 Jahr vor mir.... Juhuu....(Ich wei?, es klingt schei?e und im Moment kann ich mich nicht mal selbst von dieser Aussage ?berzeugen) Hey aber was solls....Im Moment f?hl ich mich in meinem Leben genauso wohl wie Alice im Wunderland... Obwohl, ich glaub die fand das nich mal bescheuert da... Naja, egal.... Es gibt so viele neue Sachen.... Neue Gef?hle und Erlebnisse.... Wie der Titel schon erahnen l?sst geht es mal wieder um mein Lieblingsthema *w?rg* Nur diesmal versuche ich eine andere Per4spektive f?r mich selbst zu ?ffnen... Man tr?gt ja immer so Verd?chtigungen in sich und ich h?tte ganz ehrlich nie gedacht, das es mir nach der Trennung etwas ausmachen w?rde, aber jetzt hab ich sehr gro?e Angst davor, dass ich tats?chlich Recht mit meiner Vermutung habne k?nnte....Was w?nscht man sich jetzt also genau? Nat?rlich das Beste f?r den Ex, dass kann ich auch nicht leugnen, aber dann kommt wieder das Teufelchen die Schulter hoch und versucht mir klar zu machen, dass ich etwas tolles verloren habe... Nur bl?d ist, dass er dabei zum Engelchen mutiert.... Also wo soll ich dieses Gef?hl nur hinstecken? Und dann kommt noch die Neue.... Bildet man sich es ein, oder wei? man intuitiv immer mehr als das neue Paar? Traut sie sich wirklich nicht einen in die Augen zu sehen oder ergab sich nur die Situation nicht? Fragen ?ber Fragen und irgendwie nie eine Antwort darauf....



So ich geh jetzt und bestell mir ne Vodoo-Puppe....

19.1.06 18:13, kommentieren