Geschichten die das Leben schreibt....*lol*

Alles wie immer !

Wenn man einen Tag überstanden hat, quält einem folglich der Nächste.. Ein ewiger Kreislauf. Manchmal frag ich mich, ob ich eigentlich noch immer mitten in der Pupertät stecke oder doch unter Depressionen leide... *lol*Es gibt Dinge im Leben an die werde ich wohl nie mit vollem Bewusstesein heran treten können. Dinge die man verliert und wiederhaben möchte. Dinge die man hat aber dann doch zum Teufel wünscht und eben Dinge die man niemals erreichen wird. Man stelle sich meine Situation vor.... Ich sitze vor meinem PC, habe Augenringe so groß wie Armreifen, meine Schminke ist in meinem gesamten Gesicht verteilt und scheint sich da auch ganz wohl zu fühlen. über Nacht haben chemische Verbindungen in meinem Körper eine übermäßige Fettleibigkeit hervorgerufen , so das ich jetz eine Sackkarre bracueh, um mich überhaupt von einem Fleck zum anderen bewegen zu können. In meinem Hinterkopf befindet sich permanent der Gedanke das ich endlich meien Hausaufgaben fertig machen sollte, was an Betracht des erheblichen Schlafmangels einfach unmöglich ist und weil das nich alles ist bin ich auch noch ein Emotionslegasteniker. Würd mich heut gern irgendwo eingraben und einfach da liegen bleiben... Von mir aus auch die nächsten 100 Jahre.. Ob man es glaubt oder nich... Mir ist heute, bzw. schon ne Weile alles so egal... Was ein ziemlich gefährliches Verhalzten ist, da ich schon ganz gern mein Abi machen würde... naja, ich kann es wohl nich ändern... Habe mir jetz aber vorgenommen sämtliche emotionsbehafteten Sachen einfach außen vor zu lassen und mit niemanden mehr zu reden... Ist echt am besten soziale kontakte bringen nur Probleme und damit kann ich grad echt nich umgehen.... Find auch die Vorstellung allein zu leben und nach meinem Tod als Nahrungsquelle für meinen dann angeschafften Pudel zu dienen, gar nich mehr so schlimm.... Werd am besten in nen Wald ziehen, dann leidet weigstens niemand unter der Geruchsbelästigung durch meine verwesenen Eingeweide....


mit emotionslosem Gruß

Ylva-li

14.1.07 11:52

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Q (14.1.07 20:17)
Mädel, Fräulein, junge Dame oder einfach Du,
je nachdem welchen Begriff du nicht leiden kannt, nimm einfach den nächsten.

Beziehungsunfähigkeitsvorwürfe, gewünschter Dauerschlaf für paar Jahrhunderte ... hm, kommt mir alles mehr als bekannt vor. War noch kein "Nen Portal durch das ich jederzeit gehen kann wenn ich Laune drauf habe und hinter dem entweder niemand oder nur die engsten und liebsten Menschen existieren koennen, natürlich in eigenen Häusern und ansonsten sieht die Welt genauso aus wie diese. Regale voller Essen, Elektronik, Licht und Strom ... nur keine weiteren Menschen" ?


Q (14.1.07 20:23)
Also wenn das wirklich noch anhaltende Pubertät ist, dann wirst sie mit bald 26, wie bei meinereins, wohl nicht loswerden. Es kommt hin und wieder mal hervor und lebt sich aus. Obwohl dieser "Portalwunsch" relativ selten zum Vorschein kommt in den letzten Jahren, obwohl die Schmerzen des Seins nicht weniger werden ... aber man lernt irgendwie besser damit umzugehen. Klar haut es dich jedesmal aufs Neue um wenn dir mal wieder gezeigt wird das du dich doch auf dein Gefuehl verlassen kannst oder das es halt immer wieder Methoden gibt dir innerlich wehzutun.


Q (14.1.07 20:28)
Vielleicht ist es depressives Verhalten, oder vielleicht auch nur zu liebes Innenleben und naive oder halt natürliche Art von dir, Dinge an dich heranzulassen und deine Emotionen offen leben zu lassen. Folgen wie Selbsthass, Beschimpfungen und Gedanken wie man aus dieser Misere herauskommen koennte gehören wohl auch dazu. Aber ich persönlich weis nicht ob man sich als Person selbst ändern muss ... klar, wäre praktisch abgehärteter zu sein ... aber vielleicht wäre es auch praktischer wenn einfach die anderen Menschen etwas mehr von einem selbst hätten. Evolutionstechnisch gesehen gibt es viele sinnvolle Mechanismen damit man nicht mit der ganzen Welt überflutet wird ... aber diese Mechanismen tun anderen manchmal auch mehr als weh, besonders wenn sie sich mehr das Köpfchen um Leben, Emotion und eigene Situation zerbrechen.


Q (14.1.07 20:37)
Was ich im Moment wirklich Schade finde, ist das du gerade alles an dir auslässt ... und auch das du unzufrieden mit dir bist in so einigen Hinsichten. Dinge die dich als Person auch ausmachen und dich zb erst ermöglichen solche Zeilen hier zu schreiben, wo andere sich garkeinen Kopfmachen wuerden, ne Runde poppen und weiter den Alltag "leben" und dennoch ebenso wenig leben wie wir es manchmal von uns denken, dass wir es nicht tun.
Für mich ist es eigentlich nicht wichtig wieviel du auf den Rippen hast, aber weis selbst von mir wie mein eigenes Gewicht mich nervt ... Ironie in sich.
Und es klingt vielleicht überheblich oder dumm von mir, ausgerechnet dies nun zu sagen ... aber vielleicht fehlt dir gerade das, wo du meinst das du dazu nicht faehig bist ... jemand an deiner Seite der dich versteht und nimmt, wie du bist.
Falls du das nicht hören willst kannst du mich gedanklich gern als Prügelpuppe verwenden, solang du mich im RL nicht meuchelst ^^ : )

freundlicher Prügelpuppengruß
Q

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen