Geschichten die das Leben schreibt....*lol*

Passwort

Ich habe mich jetz doch dazu entschlossen mein Blog wieder frei zu geben, schlißlich betreibe ich ja keine Öffentlichkeitsarbeit, sondern schreibe ein Blog. Falls sich eventuell jemand angegriffen fühlen sollte, bitte ich darum auf das Datum des Eintrages zu schauen und dies im späteren Falle nicht mit aktuellen Gegebenheitem zu vermischen.

Wer also mein Blog ließt läuft durchaus Gefahr auf MICH zu treffen....

19.5.07 16:14, kommentieren

Werbung


25.05.2007

Gestern war ein äußerst aufregender Tag *lol* Nachdem ich mir als erste Schande des Tages bereits um 6 Uhr aus dem Bett quälen musste um mein Abizeugnis in Empfang zu nehmen, gestaltet sich der Rest des Tages auch eher gewöhnungsbedürftig....Während sich die meisten Menschen meiner Stufe darüber beschwerten keinen Abschluss mit 2,4 erreicht zu haben, begnügte ich mich unter diesem Gesichtspunkt damit, einen Fluchtplan auszuarbeiten um ganz heimlich aus der Schule und dann aus diesem Land zu verschwinden... Bin nur leider nich so weit gekommen, da mich meine Mathelehrerin abgegriffen hatte um mir den tollen Vorschlag zu unterbreiten, dass ich doch noch ne Abweichprüfung machen könnte.. In Mathe.. ja klar.. auch noch freiwillig... Das Schöne darin ist auch noch, wenn ich da wirklich was reißen wöllte müsste ich mindestens ne 2- schaffen.. ha ha.. meine rechnerischen Fähigkeiten begrenzen sich auf die grundliegende Sachen... Alles weitere wie räumliches Vorstellungsvermögen, laufen bei mir gegen null... Also bin exponentiell gesehen mathematisch talentiert wie ein Panda....nachdem ich meine Scham eingesammelt hatte wollt ich dann auch nur noch nach hause... gestaltete sich aber was schwieriger weil sämtliche Intelligenzlegasteniker noch unbedingt trinken wollten... ich mein ist auch logisch, hab mich grad durch mein Abi gequält, also fang ich mal an die dadurch vorhanden Gehirnzellen weg zu saufen ....Nachdem ich dann zu hause war, hab ich mich erstmal den wichtigen Dingen gewidmet.. Schlafen... war eine interessante Erfahrung, da die Nacht zuvor nich ganz so ergiebig in diesem Punkt ausgefallen ist, da ich sie in einem Parkhaus in Köln verbracht habe.. ohne Worte und auch ne andere Geschichte...
Zur Feier des Tages hatte mein Stiefdad auch noch ne Flasche (jetzt kommt’s) Champagner ausgegeben.. Aber wahrscheinlich hat er sie nur irgendwo gewonnen der heimlich nen anderes Etikett auf den Aldisekt geklebt...*lol* aber der Wille zählt oder wie war das??? Nach zwei Gläsern war ich dann auch bereits jenseits von gut und böse und hab verzweifelt versucht für den Rest des Abends noch was auf die Beine zu stellen... Was mir, oh Wunder, auch noch halbwegs gelungen ist.. Wir waren dann noch auf einem Zeltfest.. als wir uns den Weg durch eine total verwilderte Wiese gebahnt hatten musst ich mit entsetzen feststellen, das die Hälfte der anwesenden Leute das Alter von 16 noch bei weitem nich überschritten hatten.. Aber wie heißt es so schön, Spaß ist wen man trotzdem lacht... da ich es mal wieder verpasst hatte auf meine Existenz aufmerksam zu machen, da ich einfach viel zu schüchtern für diese Welt bin, verfestigt sich der Gedanke immer mehr, dass ich allein in meiner Wohnung sterben werde und mein Chiwahwah 5 Jahre vom mir zehren wird... na wenigstens stirbt der dann nich auch noch ....naja, alles wird sich hoffentlich mal ändern.....

26.5.07 12:55, kommentieren

Die große Suche

Mittlerweile ist es für mich sehr fraglich geworden, was man eigentlich in seinem Leben sucht... Was genau ist es? Anerkennung? Glück? Frieden mit sich selbst? Wahrscheinlich gibt es darauf nur eine individuelle Antwort.... Im Moment beschränkt sich meine darauf, etwas zu finden, von dem ich nicht mal genau weiß, ob ich es überhaupt suche...Es ist das Gfühl, dass etwas fehlt, aber wo es sich versteckt um zur eigenen Erfüllung beizutragen kann ich nicht sagen.... Es ist einfach ein Gedanke welche sich immer wieder entfernt, um dann doch haften zu bleiben....

22.5.07 19:36, kommentieren